Backen, Frei von Gluten, Frei von Laktose, Kuchen, Rezepte, Süße Kleinigkeiten, Süßes, Selbstgemacht & Mitgebracht, Weihnachten
Schreibe einen Kommentar

Mini Marzipan Quarkstollen – glutenfrei und laktosefrei

Mini Marzipan Quarkstollen - glutenfrei und laktosefrei

Was wäre Weihnachten ohne Stollen!? Undenkbar…möchte ich behaupten! Aus diesem Grund findest du ab sofort ein schnelles und einfaches Rezept für Mini Marzipan Quarkstollen – glutenfrei und laktosefrei auf Man(n) isst glutenfrei am Ende dieses Beitrags.

Mini Marzipan Quarkstollen
Mini Marzipan Quarkstollen - glutenfrei und laktosefrei

In der Weihnachtszeit kommen bei mir ja so einige Kindheitserinnerungen zu Tage wie…Strohsterne basteln mit Oma Sophie, der wunderbare Geruch nach selbst gebackenen Plätzchen im Haus, die unerträgliche Spannung bis das Singen vor dem erleuchteten Weihnachtsbaum „endlich“ vorbei ist und die Geschenke geöffnet werden dürfen.

Mini Marzipan Quarkstollen - glutenfrei und laktosefrei

Zum Thema Christstollen gibt es auch so eine Erinnerung, die hat aber mit der Marzipanfüllung im Stollen zu tun. Jetzt muss ich gestehen, dass meine Mutter zwar viel gebacken hat, gerade zu Weihnachten…aber ein echter Christstollen aus Hefe mit Marzipanfüllung war nie dabei.

Was war die Lösung? Richtig, es musste ein Stollen aus dem Supermarkt her. Du rümpfst die Nase und denkst, wie kann man nur? Musst du nicht, als Kind habe ich diese gekauften Stollen geliebt. Aber nur, wenn sie eine Füllung hatten.

Wehe“… meine Mutter wagte es eine Variante zu kaufen, die keine zuckersüße Füllung besaß, dann war das Geschrei des kleinen Frank ganz groß. Es gab nichts was mich mehr frustrierte, als einen Stollen anzuschneiden und es herrschte nur „trockene Ödnis“ darin. War das gute Stück gefüllt, so waren die Endstücke für Stollenprofis wie mich tabu. Ich musste nur geduldig ausharren, bis die Unwissenden am Tisch die Endstücke auf dem Teller liegen hatten, und dann war meine Zeit gekommen. Ich schnitt mir ein dickes Stück aus der Mitte ab. Und da war sie dann..die ersehnte süße Marzipanfüllung, die ich sogleich herauspulte und als ganz besonderen Leckerbissen genoss.

Als ich dann älter wurde und nicht mehr so wild darauf war, erfuhr ich, dass es gar kein Marzipan war, das sich in den billigen Supermarktstollen befand…sondern Persipan. Man hatte mich jahrelang mit der Billigvariante des echten Marzipans abgespeist. Nicht aus den guten Mandeln hergestellt wird es hergestellt, sondern aus Pfirsichkernen, die mit großen Mengen an Zucker versetzt werden. Das hat mich als Kind zum Glück aber nie gestört, Hauptsache süß, war die Devise!


Mini Marzipan Quarkstollen - glutenfrei und laktosefrei
Mini Marzipan Quarkstollen
Quarkstollen

Mini Marzipan Quarkstollen – glutenfrei und laktosefrei

Die einfach Variante eines Stollens ist der Quarkstollen. Keine Hefe, keine Ruhezeiten…dafür gelingsicher auch für Back-Anfänger, und auch noch schnell gemacht.

Als ich mir Gedanken zum Rezept machte, angeregt durch eine Vorlage aus einer Zeitschrift, plante ich zuerst ein glutenfreies Stollenkonfekt zu backen. Mund auf, rein damit und genießen. Dann überlegte ich mir aber, dass Stollen auch ein schönes Mitbringsel in der Adventszeit sind und wie ich für diesen Zweck, das Weihnachtsgebäck ins beste Licht rücken könnte. Warum nicht aus dem Teig kleine handliche Mini Stollen backen, die man mit einem Schleifchen drum im Handumdrehen zu einem Geschenk, das von Herzen kommt, verwandeln kann? Gesagt, getan und ich muss sagen, ich finde die kleinen süßen Teilchen sooo schön und würde mich über solch ein selbstgemachtes Mitbringsel sehr freuen. Ihr auch?

Mini Quarkstollen
Christstollen glutenfrei
Mini Marzipan Quarkstollen - glutenfrei und laktosefrei

Das Rezept für Mini Marzipan Quarkstollen

Das Rezept ergibt 10-12 Stück dieser schönen kleinen Gebäcke. Ich habe je Stollen 80 g der Teigmasse abgewogen, damit auch alle die gleiche Größe erhalten. Das macht sich einfach schöner auf der Kaffeetafel, oder als Geschenk.

In den Teig kommen klein geschnittene getrocknete Sauerkirschen, die – am besten über Nacht – in Schnaps (oder Orangensaft) eingelegt werden. So ziehen sie schön durch… übrigens kam die Variante mit O-Saft für mich nicht in Frage!

Und was aufmerksame Leser nicht wundern wird… natürlich bekommen die kleinen Dinger auch eine Marzipanfüllung verpasst. Dafür formt man zuerst den Stollen, drückt dann mit einem Finger eine längliche Mulde hinein und versteckt ein Stück Marzipan darin. Die Mulde wieder schließen und schon kann der Stollen in den Ofen.

Etwas Zimt, Orangenschale und Zitronenaroma geben den weihnachtlichen Touch. Die gehackten Pistazien und Mandeln geben den knackigen Biss und der kandierete Ingwer, die fein dosierte Schärfe am Gaumen. Perfekt!

Mini Christstollen
Mini Marzipan Quarkstollen - glutenfrei und laktosefrei

Suchst du noch mehr Back-Inspiration für die Weihnachtszeit? Nur ein Klick entfernt!

Mini Preiselbeere Pies – glutenfrei und laktosefrei

Mandeltaler – glutenfrei und laktosefrei

Walnuss Lebkuchen – glutenfrei und laktosefrei

Weihnachten glutenfrei

Mini Marzipan Quarkstollen – glutenfrei und laktosefrei

Für 10-12 Mini Stollen

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Marinierzeit Kirschen: über Nacht

Backzeit: 20 Minuten

Ofentemperatur: 160 °C Umluft / 180°C Ober-Unterhitze

Mini Marzipan Quarkstollen - glutenfrei und laktosefrei

Kategorie: Backen, Frei von Gluten, Frei von Laktose, Kuchen, Rezepte, Süße Kleinigkeiten, Süßes, Selbstgemacht & Mitgebracht, Weihnachten

Mini Marzipan Quarkstollen

Zutaten

  • 100 g getrocknete Sauerkirschen
  • 3 EL Kirschwasser (oder Orangensaft)
  • 100 g weiche Butter laktosefrei
  • 70 g Zucker
  • 1 TL Orangenschale gerieben
  • 1/2 TL Zitronenaroma flüssig
  • Mark einer Vanilleschote
  • 150 g Magerquark abgetropft
  • 50 g Mandeln gehackt
  • 50 g Pistazien gehackt
  • 50 g kandierter Ingwer kleingeschnitten
  • 300 g glutenfreie helle Mehlmischung
  • 2 Tl Backpulver glutenfrei
  • 1/2 TL Xanthan
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zimt
  • 80 g Marzipan
    Zum Bestreichen
  • 80 g Butter laktosefrei geschmolzen
    Zum Bestreuen
  • 60 g Puderzucker

Anleitung

  1. Die Kirschen klein schneiden, mit dem Kirschwasser mischen und am besten über Nacht abgedeckt ziehen lassen.
  2. Die Butter mit dem Zucker für 5 Minuten cremig rühren. Die Orangenschale, das Zitronenaroma und das Vanillemark mit unterrühren. Den Quark einrühren, danach Mandeln, Pistazien, Ingwer und die Kirschen kurz unterrühren.
  3. Das Mehl mit Backpulver, Xanthan, Salz und dem Zimt mischen. Die trockenen Zutaten nur kurz, bis sich alles gründlich vermischt hat, unterrühren.
  4. Den Backofen auf 160°C Umluft (180°C Ober/Unterhitze) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Vom Teig ca. 80 g entnehmen und zu einem kleinen Stollen formen. In die Mitte eine längliche Mulde drücken und ein etwa 4 cm langes Stück Marzipan hineingeben. Die Mulde wieder verschließen, so dass das Marzipan vom Teig eingeschlossen ist, auf das Backblech setzen. Mit dem übrigen Teig genau so verfahren, das ergibt ca. 10 -12 Ministollen. Auf der mittleren Schiene für etwa 20 Minuten backen.
  5. Die noch warmen Ministollen mit der geschmolzenen Butter einpinseln und reichlich mit Puderzucker bestreuen. Auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen. Zur Aufbewahrung in Alufolie wickeln und in einem Plastikbeutel an einem kühlen Ort lagern. Vor dem Servieren noch einmal mit Puderzucker bestreuen.
https://mannisstglutenfrei.com/2019/11/24/mini-marzipan-quarkstollen-glutenfrei-und-laktosefrei/

Weihnachten laktosfrei

Glutenfreier Stollengenuss…ganz ohne Einschränkungen!

Wie hat dir der Beitrag gefallen? Freue mich über deinen Kommentar!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.