Backen, Frei von Gluten, Frei von Laktose, Kuchen, Rezepte, Süßes
Schreibe einen Kommentar

Rote Bete Schokokuchen – glutenfrei und laktosefrei

Rote Bete Schokokuchen

Mein heutiges Rezept Rote Bete Schokokuchen – glutenfrei und laktosefrei, klingt ein wenig ungewöhnlich und ist es tatsächlich auch. Entweder man mag den Geschmack von Roter Bete im Kuchen oder man kann ihn nicht ausstehen….dazwischen gibt es eher wenig Spielraum. Manche behaupten, man würde die Rote Bete nicht herausschmecken, aber das stimmt nicht. Sie gibt dem Kuchen einen leicht „erdigen“ Touch, der sehr gut mit der dunklen Schokolade harmoniert. Zusätzlich macht sie den Kuchen natürlich auch super saftig, was einem glutenfreien Kuchen nie Schaden kann.

Rote Bete Schokokuchen – glutenfrei und laktosefrei

Schokoganache

Ich habe das Rezept, welches ich vor Jahren in einer Food-Zeitschrift, entdeckt habe, schon sehr oft gebacken. Damals war ich neugierig auf den Geschmack von Roter Bete im Kuchen, habe das gleich ausprobiert und ich war begeistert. Das Original-Rezept habe ich nun in „frei von Gluten und Laktose“ umgewandelt, den Anteil des Gemüses leicht reduziert und den Zuckeranteil auch. Dann noch um die Schoko-Ganache ergänzt, die du aber auch gerne weglassen kannst, wenn du dir die Arbeit und/oder die Kalorien sparen möchtest. Nur mit einem Klecks Sahne serviert, schmeckt der Kuchen auch sehr verführerisch…ohne alles übrigens auch!

Schokoladenkuchen
Rote Bete Schokokuchen- glutenfrei und laktosefrei

Zubereitung-Tipps:

Ich verwende vorgekochte Rote Bete aus dem Supermarkt, damit ich mir die lange Kocherei der frischen Knollen erspare. Macht wie ihr wollt, beides führt zum gleichen Ergebnis. 

Meine im Rezept angegebene Mehlmischung kann durch eine schon fertige glutenfreie Mischung deiner Wahl ersetzt werden.

Der Kuchen ist einfach und schnell gemacht, du benötigst nicht einmal ein Rührgerät dafür und die Zutaten sind leicht zu beschaffen. Was will man mehr!? Der Eischnee macht den Kuchen herrlich fluffig, die Rote Bete macht ihn super saftig und die Schokolade, an der ich nicht gespart habe, wunderbar schokoladig.


Lust auf mehr Rezepte mit Schokolade?

Schokoladenkuchen mit karamellisierten Feigen – glutenfrei und laktosefrei

Marmorkuchen – glutenfrei und laktosefrei

Rote Bete Schokokuchen

Rote Bete Schokokuchen – glutenfrei und laktosefrei

Für eine Backform:  Ø 22 cm 

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Backzeit: 45 Minuten

Ofentemperatur: 160°C Umluft

Rote Bete Schokokuchen – glutenfrei und laktosefrei

Kategorie: Frei von Gluten

Rote Bete Schokokuchen- glutenfrei und laktosefrei

Zutaten

    Kuchen
  • 200 g Rote Bete vorgekocht, vakuumiert
  • 200 g Zartbitter-Schokolade 70%, glutenfrei
  • 200 g Butter laktosefrei
  • 3 EL Amaretto
  • 5 Eier
  • 180 g Zucker
  • 70 g Reismehl Vollkorn glutenfrei
  • 30 g Kartoffelstärke glutenfrei
  • ¼ TL Xanthan
  • ½ TL Flohsamenschalenpulver
  • 1 TL Backpulver glutenfrei
  • 4 EL Backkakao glutenfrei
  • 30 g gemahlene Mandeln
    Schokoganache
  • 100 g Zartbitterschokoalde 70%, glutenfrei
  • 100 ml Sahne laktosefrei
    Außerdem
  • Butter für die Form, Backpapier

Anleitung

  1. Die Backform komplett buttern, den Boden dann mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen.
  2. Die rote Bete fein pürieren. Die Schokolade in Stücke brechen und über dem heißen Wasserbad schmelzen. Die Butter in Würfeln dazugeben und ebenfalls schmelzen lassen. Alles gut verrühren, Amaretto hinzugeben.
  3. Die Eier trennen. Die Eiweiße mit dem Zucker steif schlagen. Die Eigelbe unter die rote Beete pürieren. Das Püree in die Schokoladen-Buttermasse einrühren.
  4. Die trockenen Zutaten (bis auf die Mandeln) mischen. Auf die Masse sieben, die Mandeln dazugeben und alles nur solange locker unterheben, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind.
  5. Den Teig in die vorbereitete Form einfüllen. Im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene für ca. 40 -45 Minuten backen. Stäbchenprobe machen. Bleibt nichts hängen, den Kuchen herausnehmen und auf einem Rost in der Form abkühlen lassen.
  6. Für die Ganache die Sahne auf einem heißen Wasserbad erhitzen, die Schokolade in Stücke brechen und in der Sahne schmelzen. Vor dem Auftragen soweit abkühlen lassen, bis die richtige Konsistenz erreicht ist. Mit einer Palette auf dem Kuchen verteilen und an den Seiten herunterlaufen lassen.
https://mannisstglutenfrei.com/2020/01/19/rote-bete-schokokuchen-glutenfrei-und-laktosefrei/
Rote Bete Schokokuchen glutenfrei

Glutenfreier Schokokuchen Genuss…ganz ohne Einschränkungen!

Wie hat dir der Beitrag gefallen? Freue mich über deinen Kommentar!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.