Frei von Gluten, Frei von Laktose, Getränke, Rezepte, Süßes, Weihnachten
Kommentare 1

Heiße Schokolade – glutenfrei und laktosefrei

zum Rezept springen
Heiße Schokolade

Heiße Schokolade…die süßeste Versuchung überhaupt! Wobei das nicht ganz richtig ist. Denn süß ist eine echte heiße Schokolade – glutenfrei und laktosefrei eigentlich nicht, eher etwas herb. Wenn du nicht gerade löffelweise Zucker hinein gibst.

Heiße Schokolade

Denn eine richtig gute heiße Schokolade wird aus nicht gesüßtem Kakaopulver und einer hochprozentigen Bitterschokolade hergestellt. Ich verwende eine Sorte mit 70% Kakaoanteil guter Qualität aus dem Supermarkt. Ob sich das lohnt, möchtest du wissen? Ist doch nur ein Getränk!

Auf jeden Fall lohnt sich das, denn der Genuss einer Trinkschokolade soll zelebriert werden…genauso wie der Genuss einer sehr hochwertigen Bitterschokolade.

Schokolade

Um den vollen Genuss von Schokolade zu erleben gibt es jetzt ein paar Verkostungs-Tipps…

…zuerst solltest du an dem Schokoladenstück riechen, um die Vielfalt an Aromen über die Nase wahzurnehmen. Manche duften blumig, andere fruchtig oder rauchig, manche sogar nach Karamell. Dann erst ein kleines Stück in den Mund stecken und nur ein paar mal kauen, dann langsam auf der Zunge zergehen lassen. Nur so erlebst du die Vielfalt an Aromen, die erst nach und nach frei werden und den langen Nachgang der verschiedenen Geschmäcker in Mund und Rachen.

Ein klein wenig kenn ich mich aus mit hochwertiger Schokolade, denn ich habe vor Jahren mit Edel-Schokolade im Internet gehandelt und träumte lange davon, eine Chocolaterie zu eröffnen.

Bevor ich mit dem Verkauf der Schokolade anfing, habe ich mir viel Wissen über Schokolade angeeignet und mich auf verschiedenen Süßwaren-Messen durch das riesige Sortiment, das immer noch wächst, probiert. Da war alles dabei..Sorten, die im Supermarkt ein wenig mehr kosten und die richtig teuren Sorten, die man nur im Fachhandel bekommt und die aus limitierten Kakaobohnen, wie z.B. der reinen Sorte Porcelana, hergestellt werden.

Kakao-Bäume, die reine Sorten tragen, gibt es kaum noch in ihrer natürlichen Umgebung, und daher sind die Bohnen entsprechend teuer. Porcelana z.B. gehört zur Gattung der Criollos, und diese Gattung gilt heute als die Edelste und Seltenste auf dem Markt.

Also wenn du mal Lust auf einzigartigen Schokoladengenuss verspürst, dann besorg dir zwei oder drei richtig teure Tafeln aus dem Fachhandel, und führe deine private kleine Verkostung durch.

Heiße Schokolade

Die Zubereitung

So eine Tasse heiße Schokolade ist schnell gemacht. Ich verwende laktosefreie Vollmilch für die Zubereitung und das Kakaopulver, welches ich auch zum Backen verwende.

Das Pulver mische ich mit ganz wenig Wasser zu einer klümpchenfreien Paste. Diese wird dann in der heißen Milch aufgelöst. Die Schokolade wird in nicht zu grobe Stücke gebrochen und in der heißen Milch geschmolzen. Etwas Vanille und Zimt unterstützen das Aroma der Schokolade.

Ob du einen Schuss Mandellikör oder Rum mit in die heiße Schokolade gibst, ist reine Geschmacksache. Ich habe etwas Mandellikör verwendet, aber wirklich nur wenig, sonst schmeckt der Alkohol zu sehr heraus.

Gekrönt wird das Heißgetränk mit einem ordentlichen Schlag frisch aufgeschlagener Sahne. Zur Dekoration machen sich Schokoladenraspel und eine Prise Zimt obenauf gestreut sehr schön.

Heiße Schokolade glutenfrei und laktosefrei

Noch nicht schokoladig genug? Dann schau mal hier vorbei Rote Bete Schokokuchen – glutenfrei und laktosefrei und hier Double Chocolate Cherry Cupcakes – 1. Blog-Geburtstag

Heiße Schokolade
Heiße Schokolade

Heiße Schokolade – glutenfrei und laktosefrei

Für 2 Personen

Zubereitungszeit: 15 Minuten

Heiße Schokolade laktosefrei

Glutenfreier heiße Schokolade-Genuss…ganz ohne Einschränkungen!

1 Kommentare

  1. Pingback: Schokoladenkuchen ohne Mehl - Le Gâteau Moelleux - Man(n) isst glutenfrei

Wie hat dir der Beitrag gefallen? Freue mich über deinen Kommentar!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.